FC Sportfreunde 1910 Dossenheim

Herzlich willkommen!

FCD I
Kreisliga
26.09. 15:00 Uhr

FCD II
Kreisklasse A
26.09. 12:45 Uhr

FCD III
Kreisklasse C
29.09. 19:30 Uhr

Corona Informationen

Aktuelles

TSV Rettigheim – FC Dossenheim 4:2

Beide Mannschaften gingen motiviert ins Spitzenspiel der Kreisliga, und bis zur 35 Minute war das Spiel ausgeglichen. Dann wurden die Spieler vom TSV Rettigheim bissiger, und gingen in der 44. Minute durch ihren Torjäger Rehn mit 1:0 Führung und so auch in die Halbzeitpause. Auch nach dem Seitenwechsel standen die Rettigheimer entschlossener auf dem Platz, und schnell folge das 2:0 in der 48. Minute, wieder durch Rehn. In den folgenden Minuten gehörte das Spiel weiterhin dem TSV Rettigheim, bis in der 60 Minute Jakob Schmid einen Foulelmeter zum 2:1 verwandelte. Jetzt endlich zeigte sich der FC Dossenheim kämpferischer und konnte in der 76 Minute durch Domenik Kohl zum 2:2 ausgleichen. Leider waren unsere Spieler in den letzten 15 Minuten weniger aufmerksam, und Rettigheim packte nochmal einen drauf. Innerhalb von Sekunden entschied ein Doppelschlag in der 85. Minute, durch Rehn mit seinem dritten Tor, und Kretz das Spiel, so dass das Spiel 4:2 für den FC Dossenheim verloren ging. Durch die Niederlage verpasste es unsere Mannschaft zu Rettigheim aufzuschließen und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz der Kreisliga.

Aufstellung
Rimmler – Braun, Jakob, Friedel, M. Wolf (88. Weiler) – Hormuth, Scheurer (76. Peters) – Kaul, Kohl, Schmid – Wachsmuth (52. Mosavi)

TB Rohrbach – FC Dossenheim II 1:1

Bereits zum dritten Mal in Folge musste unsere 2. Mannschaft in der quasi letzten Sekunde des Spiels den Ausgleich hinnehmen. Dreimal nicht verloren, aber gefühlt irgendwie doch. Unsere Mannschaft ging in der 20. Minute nach gelungenen Freistoßvariante in Führung, als Ruland Bolleyer im Strafraum anspielte, und dieser überlegt ins lange Eck einschob. Wie so oft schon wurde es versäumt, die Führung trotz bester Chancen auszubauen. Zudem war auch noch der Torhüter des TB in grandioser Form und parierte ein ums andere Mal glänzend. Leider musste unsere Innenverteidigung im Verlauf des Spiels durch Verletzungen gleich zweimal umgestellt werden, was sich nicht gerade positiv auf das Spiel unserer Mannschaft auswirkte. In Hälfte zwei gerieten die Dossenheimer so stark unter Druck, konnten aber bis zur 90. Minute den Vorsprung halten. Bei Konterangriffen hätten unsere Jungs das Spiel für sich entscheiden können, aber, siehe oben. Manchmal muss man die Chancen, auch gegen einen Torhüter in Topform, einfach trotzdem verwerten. Was kam, war genau wie in den letzten Spielen, der Ausgleich in der letzten Spielminute für Rohrbach. Fazit: Seit vier Spielen ungeschlagen, aber nur 6 Punkte statt möglicher 12 Punkte stehen zu Buche.

Aufstellung
Wenz – T. Bender, M. Späth, Cetti (45. Kunz (69. Müller)), Winkler – Ruland (87. Mechler), Pöttner – P. Späth, Bolleyer, Ellerkmann – P. Bender

FC Dossenheim III – SV Waldhilsbach II

In einer guten C-Klasse Partie konnte unsere Dritte drei Punkte gegen den SV Waldhilsbach einfahren. In der ersten halben Stunde gab es einige gute Aktionen nach Vorne, allerdings sprang gegen die Waldhilsbacher Hintermannschaft um den ehemaligen Dossenheimer Torwart Marcel Kuon nichts zählbares heraus. Auch die Gäste hatten in dieser Zeit einige vielversprechende Torchancen, die aber in letzter Instanz vom Dossenheimer Schlussmann Jan-Hendrick Kühni vereitelt wurden. In der 30. Minute konnte unsere Mannschaft dann den ersten Treffer der Partie erzielen. Nach einem langen Ball von David Becker aus der eigenen Hälfte heraus, nahm Malik MBergue seinem Gegenspieler gefühlt 20 Meter ab und stand alleine vor dem Tor der Gäste und versenkte den Ball im Waldhilsbacher Tor. Das Tor gab dem Team von Trainer Bernd Fischer mehr Sicherheit. Allerdings blieben Tore eher Mangelware. Bis zur 85. Minute dauerte es, bis MBergue mit seinem zweiten Treffer nachlegen konnte. Kurze Zeit später war es dann Timon Heckmann, der den 3:0 Endstand erzielte. Mit dem dritten Saisonsieg steht unsere Dritte nun vorübergehend auf dem dritten Tabellenplatz.

Aufstellung
Kühni – Becker, Pfisterer (B. Schartl), Kücherer, Kaul – Pfeiffer (Jeon), T. Heckmann, Braun (Beswick), J. Heckmann – MBergue, Hertrich (Krause)

Ergebnisse
1. Mannschaft: TSV Rettigheim – FCD I 4:2
2. Mannschaft: TB Rohrbach-Boxberg – FCD II 1:1
3. Mannschaft: FCD III – SV Waldhilsbach II 3:0
Damen: SpG Heidelberg-Nord – SpG Hardt 2:2

U 15: FCD – Eberbacher SC 0:6
U 19: JSG Elsenztal – JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen 0:9U 13: FCD – SV Sandhausen 0:3
U 17: JSG Baiertal/Wiesloch/Schatthausen I – FCD 12:1
U 19: JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen – JSG kleiner Odenwald 2:1

Nächsten Spiele
1. Mannschaft: 26.09. 15:00 Uhr, FCD I – TSV Wieblingen
2. Mannschaft: 26.09. 12:45 Uhr, FCD II – 1. FC Mühlhausen II
3. Mannschaft: 29.09. 19:30 Uhr, SpG Vorderer Odenwald – FCD III

U 13: 22.09. 18:00 Uhr, SpVgg Neckargemünd – FCD (Kreispokal)
U 17.2: 24.09. 18:30 Uhr, Heidelberger SC – JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen II (Kreisklasse)
U 9.1: 25.09. ab 10:00 Uhr, Spieltag in Nußloch (4 Spiele)
U 9.2: 25.09. ab 11:00 Uhr, Spieltag in Neuenheim (4 Spiele)
U 11.1: 18.09. ab 12:10 Uhr Spieltag in Pfaffengrund (3 Spiele)
U 11.2: 25.09. ab 10:00 Uhr Spieltag in Pfaffengrund (3 Spiele)
U 11.3: 25.09. ab 11:45 Uhr Spieltag in Mühlhausen (3 Spiele)
U 13: 25.09. 12:30 Uhr, FCD – DJK/FC Ziegelhausen (Kreisklasse A)
U 15: 25.09. 14:30 Uhr, FCD – TSG Rohrbach I (Kreisliga)
U 17: 25.09. 14:30 Uhr JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen I – TSG Weinheim (Landesliga)
U 19: 18.09. 16:30 Uhr, SG HD-Kirchheim II – JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen (Landesliga)

Genauere Informationen finden Sie auf der Homepage des badischen Fußballverbands (hier klicken).

7-Punkte-Wochenende für die Aktivität

FC Dossenheim – SpVgg Baiertal 2:0

Gut erholt von der hohen Niederlage in Nußloch zeigten sich die Dossenheimer. Bereits in der 10. Minute gingen die Einheimischen durch Johannes Wachsmuth nach schönem Angriff in Führung. Baiertal war spielerisch ebenbürtig und machte sogar das Spiel, ohne aber die sicher stehende Dossenheimer Abwehr wirklich in Gefahr bringen zu können. Dossenheim war sehr effizient, und nach Zuspiel von Wachsmuth erzielte Marvin Kaul in der 30. Spielminute mit der zweiten Chance des FC das 2:0. Nach der Pause tat sich nicht mehr viel, Baiertal zeigte zwar ein gefälliges Spiel, aber war im Angriff einfach zu harmlos. So äußerte sich auch Baiertals Vorsitzender Filsinger zum Spiel. Keine Chance auf einen Treffer konnten sich die Gäste erspielen. Dossenheim tat nicht mehr als notwendig, stand sicher, und brachte ohne großen Aufwand den Sieg ungefährdet nach Hause.

Aufstellung
Rimmler – Braun, Jakob, Friedel (78. Vierling), M. Wolf – Scheurer (74. Mosavi), Körbel – Schmid, Kohl, Kaul (85. Hormuth) – Wachmuth (80. Pister)

FC Dossenheim II – FV Nußloch II 2:2

Dossenheim tat sich zunächst schwer gegen die mutig nach vorne spielenden Gäste. Trotzdem hatte Dossenheim die klarsten Chancen in Hälfte eins, als Samuel Ruland nach Querpass von Paul Späth aus kurzen Entfernung das Tor knapp verfehlte, und Späth selbst wenig spätr anstatt selbst abzuschließen quer spielte, aber ein Abwehrspieler klären konnte. Auch in der zweiten Hälfte war Dossenheim überlegen und hatte Chancen, aber Nußlochs Torwart Kröhnert verhinderte die Dossenheimer Führung mehrfach. Nußloch zeigte wie es geht und kam in der 65. Minute aus dem Nichts zum Führungstreffer durch Kartmann. Die Einhemischen spielten weiter überlegen, und in 80. Spielminute spielte Paul Späth auf Peter Bender, der freistehend den Ausgleich erzielte. Nur drei Minuten später war es wieder Bender, der eine verunglückte Rettungsaktion des Nußlocher Torhüters zum Führungstreffer für Dossenheim nutzte. In der 85. Minute rächte sich die schlechte Chancenverwertung Dossenheims. Der Ball fiel, nach einem veruglückten Klärungsversuch des Dossenheimer Torhüters Wernz, Caruso vor die Füße, der den Ball aus 30 Metern im leeren Dossenheimer Tor zum Endstand versenkte.

Aufstellung
Wenz – T. Bender, Kunz, M. Späth (25. Cetti), Erny – Riehl (82. Riehl), Rittmann (75. Bolleyer) – P. Späth, Ruland (69. Mechler), Ellerkmann – P. Bender

SpVgg Neckargemünd II – FC Dossenheim III 1:2

Die Hausherren gingen in der 23. Minuten durch Marvin Wennes in Führung. Allerdings konnte unsere Manschaft diese nach nur 4 Minuten durch ein Freistoßtor von Kai Ziegler wieder ausgleichen. In der 54. Minute wurde dann Tim Seefried mit seinem Tor zum 2:1 Endstand zum Matchwinner für den FCD III.

Aufstellung
Kühni – Kaul, B. Schartl, Becker, Engel – Hering, Seefried, Winkler, Stagliano – J. Schartl, MBergue

Ergebnisse
Damen: SSV Waghäusel II – SpG Heidelberg-Nord 1:1
U 17: JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen – JSG Kirchardt / ​Eppingen II 4:0
U 19: ASC Neuenheim – JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen 4:3

Nächsten Spiele
Für die erste und zweite Mannschaft stehen am kommenden Sonntag Auswärtsspiele an. Die Dritte ist am Wochenende spielfrei, das nächste Spiel steht erst am Mittwoch den 22.09. an.
Zudem stehen mit dem Ende der Sommerferien auch wieder die ersten Spiel unserer Jugendmannschaften an:

1. Mannschaft: 19.09. 15:00 Uhr, TSV Rettigheim – FCD I
2. Mannschaft: 19.09. 12:45 Uhr, TB Rohbach-Boxberg – FCD II
3. Mannschaft: 22.09. 19:30 Uhr, FCD III – SV Waldhilsbach II
Damen: 22.09., 15:00 Uhr, SpG Heidelberg-Nord – SpG Hardt

U 15: 14.09. 18:00 Uhr, FCD – Eberbacher SC (Kreispokal)
U 19: 16.09. 19:00 Uhr, JSG Elsenztal – JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen (Kreispokal)
U 11.1: 18.09. ab 10:00 Uhr Spieltag in Sandhausen (3 Spiele)
U 11.2: 18.09. ab 11:45 Uhr Spieltag in Frauenweiler (3 Spiele)
U 11.3: 18.09. ab 11:15 Uhr Spieltag in Neckargemünd (3 Spiele)
U 13: 18.09. 12:30 Uhr, FCD – SV Sandhausen (Kreisklasse A)
U 17: 18.09. 14:45 Uhr, JSG Baiertal/Wiesloch/Schatthausen I – FCD (Kreisliga)
U 19: 18.09. 16:30 Uhr, JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen – JSG kleiner Odenwald (Landesliga)

FV Nußloch – FC Dossenheim 5:1 (5:0)

Mit dem FV Nußloch und dem FC Dossenhei trafen am vergangenen Sonntag der Tabellenerste und Tabellenzweite aufeinander. Für die Mannschaft von Trainer Jan Gärtner schien der FV Nußloch aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 1:5-Niederlage stand. Die Nußlocher erledigten ihre Hausaufgaben, und verbuchten gegen unsere Mannschaft einen klaren Sieg. Zwar hatte Marvin Kaul gleich mit dem ersten Angriff, nach starkem Dribbling, die erste Chance im Spiel, aber sein Schuss verfehlte das Tor knapp. Danach nahm Nußloch unsere Abwehr nach allen Regeln der Kunst auseinander. Für den Führungstreffer des Tabellenführers zeichnete Daniel Herm verantwortlich (13.). Nur eine Minute später markierte Mohammad Alawneh den zweiten, und in der 21. Minute direkt seinen 2. Treffer zum 3:0. Mit dem 4:0 von Zigmantavicius für die Gastgeber war das Spiel eigentlich schon entschieden (26.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Maisch in der 28. Minute zum 5:0. Dem FC Dossenheim wurde in Abschnitt eins das Fell über die Ohren gezogen, und immer wieder musste Torwart Rimmler machtlos die Bälle passieren lassen, weil unsere Mannschaft kein Mittel fand, den Gegner zu stoppen. In der Pause stellten die Dossenheimer personell um: Christian Friedel und Jakob Schmid kamen und ersetzten Fabian Jakon und Johannes Wachsmuth. Marvin Kaul erzielte in der 64. Minute mit seinem achten Saisontreffer den Ehrentreffer für unseren FC, der nie aufsteckte, aber an diesem Tag einfach nicht die Mittel hatte, Nußloch annähernd gefährlich zu werden.Am Ende kam der FV Nußloch zu einem klaren 5:1-Heimerfolg über die Dossenheimer, der auch in dieser Höhe verdient war.

Aufstellung
Rimmler – Braun, Jakob (46. Friedel), Vierling, Bohneberg (48. Pister) – Mosavi, Wolf, Körbel, Kaul – Nasswetter (74. Hormuth), Wachsmuth (46. Schmid)

SG HD-Kirchheim II – FC Dossenheim II 3:3 (1:2)

Ein Unentschieden das sich am Ende wie eine Niederlage anfühlte für unsere 2. Mannschaft beim Tabellenführer SG Kirchheim II. Unsere Mannschaft knüpfte an die gute Leistung der Vorwoche an und spielte sehr selbstbewusst nach vorne. Das erste Tor erzielte allerdings Kirchheim in der 11. Minute. Wieder einmal musste unser Mannschaft nach einer Standardsituation ein Gegentor hinnehmen. Nach einer Ecke herrschte im Strafraum durcheinander und Kirchheims Torjäger Fischer nutzte dies zum Führungstreffer. Unsere Mannschaft zeigte sich unbeeindruckt und kam durch einen unhaltbar verwandelten Freistoß von Samuel Ruland in der 19. Minute zum Ausgleich. In der 30. Minute erzielte Jens Frindert das zu diesem Zeitpunkt verdiente 2:1 für den FC. Nach der Pause verlor unsere Mannschaft zunächst den Faden, bedingt auch durch Auswechslungen durch Verletzungen. In die Drangphase Kircheims dann ein sehenswerter Konter unserer Mannschaft. Karam Al Halabi startete einen Sololauf über das gesamte Spielfeld und bediente müstergültig Peter Bender, der zum 3:1 für den FC Dossenheim ins lange Eck vollendete. Danach vepasste es unsere Mannschaft weitere Tore nach gut gespielten Angriffen zu erzielen, um das Spiel entgültig zu entscheiden. So kam Kirchheim in der 89. Minute, wieder nach einer Ecke, zum Anschlusstreffer. Die Nachspielzeit lief bereits fünf Minuten, als Kirchheim nach einem unnötigen Faulspiel einen Freistoß zugesprochen bekam. Der Ball kam wieder zu Fischer, der per Kopf in letzter Sekunde den Treffer zum 3:3 für den Spitzenreiter erzielte. Fazit: Das Abwehrverhalten nach Standardsituationen muss bei unserer Mannschaft verbessert werden und die gut herausgespielten Chancen müssen kaltblütiger genutzt werden. Trotzdem ist der Teilerfolg in Kirchheim ein Ergebnis, mit dem man vorher sicher zufrieden gewesen wäre.

Aufstellung
Grillo – T. Bender, Al Halabi, M. Späth, Erny (53. Wolf (57. Rittmann) – Ruland, Pöttner – P. Späth, Bolleyer (65. Cetti), Frindert (70. Müller) – P. Bender

FC Dossenheim III – SV Altneudorf 1:3 (0:1)

Der SV Altneudorf fügte unserer 3. Mannschaft am Sonntag die erste Saisonniederlage zu und gewann mit 3:1. In einem insgesamt ziemlich unspannenden Spiel machten die Gäste in der 37. Minute das 1:0 zum Pausenstand. In der der 48. Minute erzielte Lorenz das 1:1 für die Gastgeber. In der 59. Minute ging Altneudorf erneut in Führung und in der 82. Minute erhöhte Altneudorf zum entscheidenden 3:1.

Aufstellung
Kühni – Becker, B. Schartl (46. Rapp), Braun, Mächerlein – Seefried (34. Lorenz), T. Heckmann, Jeon (31. Wissens), MBergue – Ziegler, Hertrich

Nächsten Spiele

1. Mannschaft: 12.09. 15:00 Uhr, FCD I – SpVgg Baiertal
2. Mannschaft: 12.09. 12:45 Uhr, FCD II – FV Nußloch II
3. Mannschaft: 12.09. 12:45 Uhr, SpVgg 1911 Neckargemünd 2- FCD III
Damen: 11.09., 15:00 Uhr, SSV Waghäusel II – SpG Heidelberg-Nord

U 19: 08.09. 19:15 Uhr, JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen – SV Schriesheim (Testspiel)
U 17: 11.09. 15:00 Uhr, JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen – JSG Kirchardt / Eppingen II (Landesliga)
U 19: 11.09. 17:30 Uhr, ASC Neuenheim – JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen (Landesliga)

Erster Sieg von hoffentlich vielen für den FCD III

Früher als viele vermutet haben, aber vielleicht auch später als es sich einige gewünscht haben steht unsere dritte Mannschaft mit dem ersten Pflichtspielsieg der noch kurzen Geschichte der Dritten da. Mit einem souveränen 4:1 konnte gegen die TSG Rohrbach der erste 3er eingefahren werden.

In einer in der Anfangsphase ausgeglichenen Anfangsphase erspielten sich beide Mannschaften einige Chancen konnten diese aber nicht gewinnbringend umsetzen. In der 25. Minute brachen dann die Rohrbacher den Bann und gingen mit 1:0 in Führung. Dieses Gegentor schien unsere Mannschaft allerdings noch weiter zu motivieren, denn in der Folge kippte das Spiel deutlich in unsere Richtung. Mehrere gute Angriffe wurden herausgespielt, allerdings dauerte es bis zur 35. Minute bis der Ball den Weg in das gegnerische Tor fand. Nach einem gut ausgespielten Angriff über die rechte Seite schoss Julien Heckmann aus spitzem Winkel den Ball am Rohrbacher Keeper vorbei ins Netz zum 1:1-Ausgleich. Nach diesem Treffer blieb die Mannschaft von Trainer Bernd Fischer weiter dran und man merkte, dass unbedingt vor der Pause noch der Führungstreffer her sollte. Dieser fiel dann auch in der 42. Minute. Nach einem Foulspiel an Kai Ziegler im Strafraum gab es folgerichtig Strafstoß. Diesen verwandelte Vincent Hertrich sicher halbhoch auf die linke Seite. Mit der 2:1 ging es auch in die Halbzeit.
Auch nach der Pause setzte sich das Bild der ersten Halbzeit fort. Die Überlegenheit führte zu weiteren guten Angriffen, die aber nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. Besser gemacht wurde es dann in der 54. Minute als Timo Braun einen quergelegten Ball nur noch zum 3:1-Treffer ins leere Tor schieben müsste. Allerdings hatte unsere Mannschaft noch nicht genug vom Tor schießen und spielte weiter mutig nach vorne. Besonders über die Außenbahnen spielte man sich gut durch, fand dann allerdings in der Mitte nicht den passenden Abnehmer. In der 85. Minute setzte dann Vincent Hertrich mit seinem zweiten Treffer den Schlusspunkt zum 4:1. Somit bleibt die Dritte nach zwei Spielen ungeschlagen und steht mit vier Punkten und zwei sehr guten Leistungen da, auf die weiter aufgebaut werden kann.

Das nächste Spiel findet am Sonntag (05.09.) um 15 Uhr auf dem Dossenheimer Sportplatz statt. Gegner ist der SV Altneudorf. Nach dem gut besuchten Heimspielauftakt, hoffen wir, dass ähnlich viel Zuschauer den Weg auf den Sportplatz finden und die Mannschaft unterstützen.

Aufstellung
Kühni – Kaul, B. Schartl, Kücherer, Seefried – Braun, Houbali (Engel) – Ziegler, Herterich, MBergue (J. Heckmann) – J. Schartl (Becker)

Zweite mit erstem Sieg – Punkteteilung bei der Ersten

FCD I – VfB Leimen (0:0) 1:1

Die Trainer der 2. Mannschaft des FC Dossenheim waren sich einig, beide Mannschaften neutralisierten sich im Spitzenspiel der Kreisliga weitgehend. So gab es in Hälfte eins kaum Strafraumszenen und keine wirkliche Gefahr für beide Tore. Nach der Pause war Dossenheim etwas besser immer im Spiel und kam auch ansatzweise zu Chancen. Letztendlich hatte keine Mannschaft den Sieg wirklich verdient und alles sah nach einem torlosen Unentschieden aus. In der 85. Minute dann der einzige leichte Stellungsfehler in der sonst sehr sicher stehenden Dossenheimer Abwehr, den Leimens Torjäger Reinmuth, der zuvor kaum zu sehen war, zum Führungstreffer der Gäste nutzte. Jetzt warf Dossenheim alles nach vorne, und nach einem weiten Einwurf von Körbel verlängerte Innenverteidiger Vierling per Kopf den Ball an den langen Pfosten, wo der gerade eingewechselte Dennis Nasswetter mit seinem ersten Ballkontakt überlegt ins lange Eck einschoss. Am Ende also doch das leistungsgerechte Unentschieden in einem erst in der Schlussphase aufregenden Spiel.

Absolutes Spitzenspiel der Kreisliga Heidelberg Tabellenführer gegen Tabellenzweiten am Sonntag, den 5.9. um 15 Uhr: FV Nussloch – FC Dossenheim. Wir würden uns freuen, wenn viele Dossenheimer Zuschauer unser Mannschaft bei diesem Spiel um die Tabellenführung beim vermeintlichen Meisterschaftsfavoriten Nußloch unterstützen würden.


Aufstellung
Rimmler – M. Wolf (85. Nasswetter), Jakob, Vierling, Bohneberg – Kaul, Scheurer, Körbel, Pister (56. Peters) – Kohl, Wachsmuth

FCD II – BSC Mückenloch (1:0) 2:0

Zum Heimspielauftakt empfing der FCD II die Mannschaft aus Mückenloch, die im Kreispokal (auf ihrem heimischen Platz) unsere Erste ausgeschalten hatte. Bei nasskaltem Regenwetter kamen die Gäste aus Mückenloch besser in die Partie. In den ersten 15 Minuten presste der BSC unsere Mannschaft sehr gut an. Diese lies sich aber nicht aus der Ruhe bringen und verteidigte die Angriffe der Gäste gut weg. Nach den ersten 15 Minuten wurde dann auch das Offensivspiel unserer Mannschaft besser und so konnte man sich ein paar gute Angriffe herausspielen, wo aber oftmals der letzte Pass nicht zu 100% ankam. In der 25. Minute erlöste dann Paul Späth die Dossenheimer und schob den Ball, nach einem guten Ball in die Tiefe von Peter Bender frei vor dem Gäste-Keeper stehend zum 1:0-Führungstreffer ein. In der Folge erspielte sich die zweite immer mehr gute Chancen, die aber leider ungenutzt blieben. So ging man mit dem 1:0 in die Halbzeit.
Die Gäste kamen nun deutlich offensiver aus der Pause, aber unsere Defensive verteidigte alle Situationen sehr gut, sodass nur einige Fernschüsse auf das Tor des Dossenheimer Schlussmanns Florian Wenz. Allerdings lud die offensive Ausrichtung der Mückenlocher auch zu Kontern ein, was unsere Mannschaft auch dankend annahm. Besonders über die beiden schnellen Außenspieler Späth und Ellerkmann und Mittelstürmer Peter Bender liefen viele dieser Aktionen. Aber der Ball wollte nicht über die Linie. Zuerst schoss Ellerkmann nach einem quergelegten Ball aus 5 Metern über das Tor der Gäste, danach vergab Bender frei vor dem Torwart. Ähnlich wurden weitere Chancen vergeben. Gegen Ende der Partie erhöhten die Gäste dann weiter den Druck, kamen aber nach wie vor nur mit Weitschüssen (einer streifte sogar die Latte) und Standardsituationen durch. Bei den Standardsituationen gab es zudem zwei Handspiel-verdächtige Situationen im Strafraum. Allerdings war es jeweils aus kurzer Distanz und der gute Schiedsrichter Justus entschied in beiden Fällen auf ein unabsichtliches Handspiel. Man muss aber ehrlicherweise zugeben, dass man sich in einer der beiden Situationen auch nicht über einen Elfmeter für die Gäste hätte beschweren können.
In der 88. Minute entschied dann unser Mittelstürmer Peter Bender alleine vor dem Torwart mit dem 2:0-Siegtreffer die Partie und sicherte unserer Mannschaft damit die ersten drei Punkte der noch jungen Saison.

Unsere 2. Mannschaft tritt ebenfalls am kommenden Sonntag, den 5.9, bei einem weiteren Meisterschaftsfavoriten der Kreisklasse A, SG HD-Kirchheim 2 an. Spielbeginn ist zur “Frühschoppenzeit” um 11:30 Uhr. Hier kann unsere Mannschaft hoffentlich die gute Leistung gegen Mückenloch bestätigen. Auch unsere 2. Mannschaft würde sich über Unterstützung freuen.

Aufstellung
Wenz – T. Bender, M. Späth, Al Halabi, Erny (80. Wisdom) – Ruland, Gramlich – P. Späth, Bolleyer (67. Höfling), Ellerkmann (73. Pöttner) – P. Bender (90. Mechler)

Bilder vom Spiel: Hier klicken

Nächsten Spiele
1. Mannschaft: 05.09. 15:00 Uhr, FV Nußloch – FCD I
2. Mannschaft: 05.09. 11:30 Uhr, SG HD-Kirchheim – FCD II
3. Mannschaft: 01.09. 20:00 Uhr TSG Rohrbach – FCD III

U 19: 01.09. 19:30 Uhr, JSG Dossenheim / Ziegelhausen – FC Zuzenhausen (Testspiel)
U 17: 04.09. 14:00 Uhr, JSG Dossenheim / Ziegelhausen – SG Oftersheim (Testspiel)
U 19: 04.09. 16:00 Uhr, JSG Dossenheim / Ziegelhausen – SG Oftersheim (Testspiel)

Informationen zum Hygienekonzept

Informationen zum Hygienekonzept des FC Dossenheim hinsichtlich Aufteilung der Zonen auf den beiden Sportplatzen und Informationen für die Gästemannschaften, ebenso die Dokumentation für die Gästemannschaften.

Hier klicken

Wir möchten uns bei unseren Sponsoren bedanken, dass Sie uns auch in der Saison 2021/22 weiter unterstützen!