FC Sportfreunde 1910 Dossenheim

Herzlich willkommen!

Corona Informationen

Aktuelles

Ergebnisse der Woche

1. Mannschaft: TSV Rettigheim – FCD I 1:3
2. Mannschaft: Aramäer Leimen – FCD II 0:1
Damen: SpG Dielheim / Wiesloch – SpG Heidelberg-Nord 7:1

U 15: FCD – JSG Horrenberg/ ​Dielheim/ ​Balzfeld 2:0
U 19: TSG Weinheim – JSG Dossenheim / Ziegelhausen 6:0

Nächste Spiele
2. Mannschaft: 04.12. 14:00 Uhr, FCD II – VfB Leimen II

U 13: 30.11. 18:00 Uhr, FCD I – ASC Neuenheim I
U 13: 03.12. 12:30 Uhr, VfB Wiesloch – FCD I
U 15: 03.12. 13:00 Uhr, FCD – JSG Rettigheim
U 19: 03.12. 13:30 Uhr, JSG Dossenheim / Ziegelhausen – VfB Eppingen

Ergebnisse der Woche

1. Mannschaft: FCD I – FC Rot 0:3
1. Mannschaft: SG Mauer – FCD I 1:4
2. Mannschaft: SpG Schatthausen I / Baiertal II – FCD II 2:0
Damen: FC Frauenweiler – SpG Heidelberg-Nord (Absetzung)

U 13: SG Mauer – FCD I 6:1
U 13: FCD II – SG HD-Kirchheim III 3:4
U 19: JSG Dossenheim / Ziegelhausen – JSG Steinsberg 1:0
U 15: FC Sandhausen – FCD 3:0

Nächste Spiele
1. Mannschaft: 27.11. 14:00 Uhr, TSV Rettigheim – FCD I
2. Mannschaft: 27.11. 11:30 Uhr, Aramäer Leimen – FCD II
Damen: 27.11. 17:00 Uhr, SpG Dielheim / Wiesloch – SpG Heidelberg-Nord

U 13: 26.11. 11:00 Uhr, VfB Wiesloch 4 – FCD II
U 13: 26.11. 12:30 Uhr, FCD I – ASC Neuenheim I
U 15: 26.11. 14:30 Uhr, FCD – JSG Horrenberg/ ​Dielheim/ ​Balzfeld
U 19: 26.11. 17:00 Uhr, JSG Dossenheim / Ziegelhausen – TSG Weinheim

FC Dossenheim – FC Rot 0:3

Dossenheim verlor die drei Punkte trotz engagiertem und ausgeglichenem Spiel, weil Rot im Abschluss effektiver war. In Hälfte ein war der FCD gefährlicher, Rot kam zu keiner nennenswerten Torchance. Die Dossenheimer trafen durch Zetzsche nur die Latte und waren bei weiteren guten Gelegenheiten nicht entschlossen genug, hatten oftmals einen Schlenker zuviel im Strafraum, oder scheiterten knapp am Tor. Nach der Pause war Rot plötzlich viel gefährlicher, und schloss einen Konter in der 60. Spielminute durch Schuhmacher per Kopf zum 1:0 ab. Zehn Minuten später erhöhte Jäger mit einer verunglückten Flanke, die sich unhaltbar ins lange Toreck senkte, auf 2:0. Den Endstand zum 3:0 erzielte Harmsen in der 77. Minute erneut nach einem Konter. Dossenheim gab nie auf, aber Rot spielte die Partie clever zu Ende und kam zu einem etwas zu hoch ausgefallenen, aber nicht unverdienten, wichtigen Sieg.

FC Dossenheim II – FT Kirchheim II 4:2

Auch gegen die nächste sogenannte Spitzenmannschaft der Kreiklasse B holte unsere 2. Mannschaft verdient drei Punkte. Zwar ging Kirchheim durch den Ex- Dossenheimer Alperen Göztas in der 22. Minute in Führung, doch der FCD lioeß sich nicht aus der Ruhe bringen und spielte konzentriert und mit gutem Spielaufbau weiter. Das wurde in der 42. Minute mit dem Ausgleich durch Mosavi belohnt. Auch nach der Pause war unsere Mannschaft das bessere Team und Barsegian erhöhte in Minute 53 auf 2:1. Auch der wie aus dem Nichts gefallene Ausgleich in der 63. Minute beeindruckte unsere Elf nicht. Es wurde weiter geduldig und zielstrebig nach vorne gespielt. Die Tore zum völlig vedienten Endstand von 4:2 erzielten Heigl mit einem fulminanten Freistoß in der 88. Minute und Bender, nach dem wohl schönsten Angriff des Spiels, in der Schlussminute.

FC Dossenheim III – SpG Schönau / Altneudorf 1:2

Nach frühem 0:2 Rückstand nach sieben Minuten, fand unsere Dritte gegen den Tabellendritten immer besser ins Spiel. Die Gäste kamen zu keinem weiteren Tor. Johannes Schartl war sogar zum 1:2 in der 76. Minute erfolgreich, doch zum Ausgleich reichte es leider nicht mehr. Unsere 3. Mannschaft geht in die Winterpause auf einem guten siebten Platz in der Tabelle.

Ergebnisse der Woche

2. Mannschaft: FCD II – FT Kirchheim II 4:2
3. Mannschaft: SpG Wilhelmsfeld / Altenbach – FCD III 1:4
3. Mannschaft: FCD III – SpG Schönau / Altneudorf 1:2
Damen: SpG Heidelberg-Nord – FC Weiher 2:1

U 13: FCD – VfB Rauenberg 8:1
U 15: FCD – JSG St. Ilgen / Leimen 3:5
U 19: SV Rohrbach / Sinsheim – JSG Dossenheim / Ziegelhausen (verlegt auf 10.12.)

Nächste Spiele
1. Mannschaft: 15.11. 19:30 Uhr, FCD I – FC Rot
1. Mannschaft: 20.11. 14:30 Uhr, SG Mauer – FCD I
2. Mannschaft: 20.11. 14:30 Uhr, SpG Schatthausen I / Baiertal II – FCD II
Damen: 19.11. 17:00 Uhr, FC Frauenweiler – SpG Heidelberg-Nord

U 9: 15.11. FCD I Spieltag beim 1. FC Dilsberg
U 9: 15.11. FCD II Spieltag in St. Ilgen
U 13: 19.11. 10:30 Uhr, SG Mauer – FCD I
U 13: 19.11. 13:00 Uhr, FCD II – SG HD-Kirchheim III
U 19: 19.11. 14:15 Uhr, JSG Dossenheim / Ziegelhausen – JSG Steinsberg
U 15: 19.11. 14:45 Uhr, FC Sandhausen – FCD

Ergebnisse der Woche

1. Mannschaft: SpVgg Baiertal – FCD I 1:3
2. Mannschaft: FC Sandhausen – FCD II 1:0
Damen: FC Odenheim – SpG Heidelberg-Nord 1:0

U 19: JSG Dossenheim / Ziegelhausen – SV Schwetzingen 2:3

Nächste Spiele
2. Mannschaft: 13.11. 12:15 Uhr, FCD II – FT Kirchheim II
3. Mannschaft: 08.11. 19:30 Uhr, SpG Wilhelmsfeld / Altenbach – FCD III
3. Mannschaft: 13.11. 14:30 Uhr, FCD III – SpG Schönau / Altneudorf
Damen: 13.11. 11:00 Uhr, SpG Heidelberg-Nord – FC Weiher

U 13: 12.11. 11:00 Uhr, FCD – VfB Rauenberg
U 15: 12.11. 12:00 Uhr, FCD – JSG St. Ilgen / Leimen
U 19: 12.11. 16:00 Uhr, SV Rohrbach / Sinsheim – JSG Dossenheim / Ziegelhausen

SG Dielheim – FC Dossenheim 0:0

Beim Tabellenzweiten in Dielheim konnte unsere Mannschaft keine Boden zur Spitze gutmachen, nahm aber einen verdienten Punkt beim starken Aufsteiger mit. Das Dossenheimer Angriffsspiel war zwar gefällig, aber letztendlich oft zu umständlich. So gab es wenig klare Chancen für unsere Mannschaft. Die Abwehr des FC stand gewohnt sicher und ließ ebenfalls wenig zu. Zudem zeigt sich unser Torhüter Burger momentan in Topform. Er parierte bei den beiden besten Gelegenheiten der Dielheimer glänzend und hielt das Unentschieden fest.

FC Dossenheim – TSV Wieblingen 0:0

Die dritte Nullnummer unserer Mannschaft hintereinander, in einem sehr zerfahrenen Spiel das geprägt war von zahllosen Unterbrechungen wegen Fouls. Beide Mannschaften gingen robust zu Werke, ansehnlich war das Spiel in Hälfte eins wenig, Torchancen waren auch in diesem Spiel Mangelware, weil unsere Angreifer wieder viel zu umständlich und oft auch zu eigensinnig spielten. Auch in der zweiten Halbzeit war das Spiel teilweise sehr zerfahren, wobei Dossenheim jetzt etwas besser ins Spiel kam, doch die Angriffe wurden meist nicht gut zu Ende gespielt. Die beste Chance bot sich Dossenheims Heigl, der aber nur den Pfosten traf. In der Schlussphase war Dossenheim ständig überlegen, Zählbares sprang aber gegen die kompromisslosen, oft überhart und unfair spielenden Gäste nicht heraus, die vom allzu großzügigen Schiedsrichter leider nicht konsequent in die Schranken gewiesen wurden.

SpG Mühlhausen III / Rettigheim II – FC Dossenheim II 4:4

Ein wildes Spiel in Mühlhausen, das unsere Mannschaft eigentlich bei besserer Chancenverwertung hätte gewinnen müsssen. So war es ein ständiges hin und her, wobei der FCD seine Tore sehr gut herausspielte. Die Führung für unsere Mannschaft fiel bereits in der zweiten Minute, als ein Abwehrspieler eine Flanke von Frindert vor dem einschussbereiten Kiefer ins eigen Tor abfälschte. Nur eine Minute später der Ausgleich, ehe Kiefer per Kopf in der 19. Minute den FC wieder in Führung brachte. Die Einheimischen trafen in der 33. und 34.Minute, dann war es Heigl, der in der 40. Minute zum 3:3 Pausenstand traf. Das 4:3 für den FCD erzielte Frindert in der 53. Minute, aber auch jetzt fiel der Ausgleich wieder nur wenig später zum 4:4 Endstand, obwohl es noch Chancen auf beiden Seiten gab.

FC Dossenheim II – DJK/FC Ziegelhausen II 5:1

Der Tabellendritte aus Ziegelhausen hatte gegen unsere stark aufspielende 2. Mannschaft in Hälfte eins keine Chance. Der FCD lag durch Tore von Mechler und zweimal Heigl mit 3:0 in Führung, hätte aber bei konsequenter Chancenverwertung auch durchaus zwei oder drei Tore mehr erzielen können. Nach der Pause kam Ziegelhausen etwas besser ins Spiel, und nach einer gelb-roten Karte gegen Cessay gelang den Gästen nur eine Minute später der Anschlußtreffer. Der FCD II warf sich in der Folge in jeden Zweikampf und hielt die Gäste vom Tor weg. In der Nachspielzeit erzielten Richter und Bender gegen die aufgerückten Gäste sogar noch die Tore vier und fünf zum auch in dieser Höhe völlig verdienten Sieg.

FC Dossenheim III -SG Wiesenbach 0:1

Eine knappe Niederlage unserer dritten Mannschaft gegen den Tabellennachbarn aus Wiesenbach nach einem Gegentor in der 27. Spielminute, dem unsere Mannschaft den Rest der Spielzeit erfolglos hinterher lief.

Wir möchten uns bei unseren Sponsoren bedanken, dass Sie uns auch in der Saison 2022/23 weiter unterstützen!