Saison 2020/212020-10-20T14:13:03+02:00
2711, 2020

Kategorien: Allgemein, Informationen, Saison 2020/21|Schlagwörter: , , , , , , |

2020 rollt der Ball nicht mehr

Was lange vermutet wurde ist jetzt Gewissheit: 2020 wird kein Fußball mehr gespielt. Uns als Vollblut-Fußballern trifft das natürlich mitten ins Herz, aber die Entscheidung ist absolut richtig und nachvollziehbar. Im Jahr 2020 gibt es einfach wichtigeres als Fußball und das ist die Gesundheit von uns und unseren Mitmenschen.

Der badische Fußballverband hat im Gegensatz zu den anderen beiden baden-würtemberischen Fußballverbänden mit seiner Entscheidung hinsichtlich des weiteren Verlaufs des Jahres 2020 auf die Beschlüsse der Bundesregierung und Ministerpräsidenten gewartet. Die Enscheidung betrifft sowohl den Aktivitätsbereich, als auch den Jugendbereich.

Der weitere Plan ist nun den Spielbetrieb ab dem geplanten Start des Rahmenterminkalenders 2021 aufzunehmen, also dem normalen Rückrundenstart. Allerdings kann es durch die großen Staffelgrößen, die sich aufgrund der Regelungen des Abbruchs der letzten Saison ergeben haben, schon einige Spiele vor dem Rückrundenstart stattfinden. Für solche Spiele wurde festgelegt, dass sie nur mit einer Vorbereitungszeit von 14 Tagen angesetzt werden dürfen.

Da aktuell auch noch nicht absehbar ist, wann und unter welchen Bedingungen wieder gespielt werden darf, werden in den nächsten Wochen auch Überlegungen in diese Richtung gemacht. Hier geht es vor allem um eine verkürzte Saison und etwaige Auf- und Abstiege. Hier sind sowohl eine Quotientenregel, als auch eine Auf- und Absstiegsrunde im Gespräch. Der badische Fußballverband betont dabei, dass die Vereine bei allen Entscheidungen mit ins Boot geholt werden sollen.

Der FC Dossenheim wird zusätzlich auch weiterhin den Trainingsbetrieb aussetzen und erst mit dem Beginn der Rückrundenvorbereitung wieder aufnehmen, sofern es bis dorthin wieder möglich ist zu trainieren. Auch wir befinden uns im Austausch dem Fußballkreis Heidelberg, der Gemeinde Dossenheim und dem Badischen Fußballverband. Bei Fragen zur aktuellen Situation wendet euch gerne über unser Kontaktformular an uns.

Für die nächste Zeit gilt weiterhin: Bleibt gesund und schützt eure Mitmenschen, indem ihr soziele Kontakte einschränkt. Auch bei uns im Verein arbeiten einige Spieler, Trainer, Betreuer und Mitglieder im Gesundheitssektor und von dort hören wir, dass die Situation wirklich ernst ist!

Weitere Informationen: Mitteilung Badischer Fußballverband

2710, 2020

Kategorien: Aktivität, FCD II, Saison 2020/21|

Nur eine gute Halbzeit reicht nicht

Unsere 2. Mannschaft konnte beim bisher sieglosen Tabellenletzten in Leimen nicht gewinnen. Zwar hatte Leimen fünf Spieler der spielfreien 1. Mannschaft eingesetzt, was aber nicht die alleinige Entschuldigung für die Niederlage sein soll.

Tatsache ist, dass unsere Mannschaft in Hälfte eins nicht wirklich zu ihrem Spiel fand und bereits in der 11. Minute in Rückstand geriet. Der Ausgleich fiel in der 20. Minute durch ein Eigentor des Ex-Dossenheimers Lewandowski, der seinen Torwart bei einer Rückgabe auf dem falschen Fuß erwischte. In der 38. Minute dann der beste Angriff unserer Mannschaft den Peter Bender mit seinem achten Saisontor nach guter Vorarbeit von Felix Müller zum 2:1 vollendete. Die Freude hielt nicht lange, denn der Torjäger der 1. Mannschaft des VfB, Daniel Reinmuth, glich zwei Minuten später aus. Hier sah unsere Abwehr nicht gut aus und auch beim 3:2 für Leimen, durch Linhardt, ebenfalls ein Spieler der 1. Mannschaft des VfB, leistete unsere Abwehr Hilfestellung.

In der 2. Hälfte war Dossenheim klar die bessere Mannschaft und setzte Leimen unter Dauerdruck. Leider gelang der verdiente Ausgleich oder der mögliche Sieg nicht mehr. Alle Tore der Leimener wurden von einem Spieler der 1. Mannschaft vorbereitet und zwei Tore wurden von Spielern der 1. Mannschaft erzielt. Weiterhin war der Ex-Dossenheimer Reinmuth der Spieler beim VfB, der in Hälfte zwei die meisten Angriffe unserer Mannschaft, in der Abwehr aushelfend, mit seiner enormen Kopfballstärke im eigenen Strafraum klärte. Man mag über den Einsatz von Spielern der 1. Mannschaft in der 2. Mannschaft denken wie man will, legitim ist es, und somit kam Leimen zu seinem 1. Saisonsieg.

Aufstellung: Janke – Erny (88. Heckmann), Dahl (60. Wolf), M. Späth, T. Bender – Müller (60. Nuzaih), Gramlich, Ruland (46. Pöttner), P. Späth – Elerkmann, P. Bender
Tore: 1:1 20. Min. Eigentor, 1:2 38. Min. P. Bender

Am kommenden Sonntag steht unser Zweite nun dem VfB St. Leon II gegenüber. Anstoß ist um 11 Uhr auf dem Dossenheimer Jahnsportplatz.

2710, 2020

Kategorien: Aktivität, FCD I, Saison 2020/21|

Auswärtsniederlage in Lobbach

Nach fünf Siegen in Folge musste unsere 1. Mannschaft in Lobbach eine Niederlage einstecken. Dabei sah alles erst mal gut aus. Mit dem ersten Angriff nach 15 Sekunden ging Dossenheim mit einem überlegten Abschluss durch Maik Lühring mit 1:0 in Führung. Danach hatte unsere Mannschaft mehrfach die Möglichkeit die Führung weiter ausbauen. Leider wurden die vielen Chancen kläglich vergeben. Die Halbzeitpause musste Coronabedingt auf dem Spielfeld stattfinden. Wie schon im Bericht der letzten Woche bemerkt, rächte es sich nach der Pause, dass die Torchancen wieder nicht konsequent genutzt wurden. Direkt nach der Pause verwandelte Lobbach eine Standard Situation zum 1:1. Dossenheim war wie verwandelt. Nichts ging mehr und die Gastgeber erhöhten auf 2:1. Der FCD warf nun nochmal alles nach vorne, aber das Tor war wie vernagelt. Und so erzielte Lobbach nach einem eklatantem Abwehrfehler das 3:1. Kurz vor Schluss verschoss Domenik Kohl noch einen Handelfmeter und das Spiel ging mit 3:1 verloren.

Aufstellung: Rimmler – Braun (83. Palacios), Bohneberg, Fröhlich, Sandig (69. Wolf) – Plewa, Scheurer (80. Friedel), Körbel, Kaul – Kohl, Lühring
Tor: 1:0 1. Min. Lühring

Am kommenden Sonntag steht unsere Erste nun der SG Mauer gegenüber. Anstoß ist um 14:30 Uhr auf dem Dossenheimer Jahnsportplatz.

2610, 2020

Kategorien: Aktivität, Allgemein, FC-Jugend, FCD I, FCD II, Saison 2020/21|Schlagwörter: , , , , , , , |

Ergebnisse KW 43

Aktivität
25.10. 1. Mannschaft: SG-SV Lobbach – FCD I – 3:1 (Tor: Lühring)
25.10. 2. Mannschaft: VfB Leimen II – FCD II – 3:2 (Tore: Eigentor, Bender)
24.10. Damen: SpG Heidelberg Nord – VfB Gartenstadt – Abgesagt

Jugend
21.10. A-Jugend: JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen – SG Kirchheim II – 2:3 n.V.
23.10. E-Jugend: FCD I – FC Bammental – 1:0
24.10. B-Jugend: JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen – SV Rohrbach/S. – 5:1
24.10. A-Jugend: JSG Neckarau / ​Pfingstberg – JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen – 3:1

Nächste Spiele

Jugend
31.10. 12:30 Uhr – B-Jugend: SC Pfingstberg-Hochstätt – JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen (Landesliga, Adresse)
31.10. 14:30 Uhr – A-Jugend: JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen – VfB Bad Rappenau (Landesliga)
31.10. 15:15 Uhr – C-Jugend: FC Astoria Walldorf 3 – FCD (Kreisliga, Adresse)
31.10. 18:00 Uhr – A-Jugend: JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen II – JSG Lobbach 2 (Kreisliga)

Aktivität
01.11. 14:30 Uhr – 1. Mannschaft: FCD I – SG Viktoria Mauer (Kreisliga)
01.11. 11:00 Uhr – 2. Mannschaft: VfB Leimen II – VfB St. Leon II (Kreisklasse A)
01.11. 17:30 Uhr – Damen: TSV Wieblingen – SpG Heidelberg Nord (Landesliga, Adresse)

2010, 2020

Kategorien: Aktivität, FCD I, Saison 2020/21|Schlagwörter: , , , , |

Kohl und Kaul sorgen für den fünften Sieg in Serie

Gegen den 1.FC Wiesloch gab es für unsere Mannschaft den fünften Sieg in Folge. der auch vollkommen verdient war. Marvin Kaul gelang in der 21. Minute der Führungstreffer. Wiesloch war weitgehend ungefährlich, weil unsere Mannschaft in der Abwehr sicher stand, das Aufbauspiel der Gäste schon früh unterband und immer wieder gute Angriffe startete. Wermutstropfen auch diesmal, dass nicht mehr aus den heraus gespielten Chancen heraussprang als das eine Tor in Hälfte eins. Nach der Pause ging es sofort weiter in Richtung Wieslocher Tor, wobei auch weiterhin der Abschluss unserer Stürmer eher mangelhaft war. Trotz einer gelb-roten Karte für Wiesloch dauerte bis zur 70. Minute bis das 2:0 fiel. Domenik Kohl wurde im Strafraum zu Fall gebracht und verwandelte den fälligen Elfmeter selbst unhaltbar. Nur drei Minuten später die endgültige Entscheidung durch Kaul, der nach schön heraus gespieltem Angriff auf 3:0 erhöhte. Wiesloch war zwar stets bemüht trotz Unterzahl weiter im Spiel zu bleiben, brachte aber Dossenheims Torwart Steven Rimmler, der einen ruhigen Nachmittag verbrachte, nie in Gefahr. Aber selbst nach einer weiteren roten Karte gegen einen Wieslocher Spieler brachte es unsere Elf nicht fertig weitere klare Chancen zu verwerten, was gegen stärkere Gegner durchaus mal ins Auge gehen kann. Auch nach 15 Punkten in Foilge steht unsere Mannschaft auf Platz vier der Tabelle, weil die punkgleichen Teams Neuenheim und Baiertal einfach mehr Tore schießen, und das um 14 bzw. 11 Tore bessere Torverhältnis aufweisen. Alle drei sind aber dem Tabellenführer Nußloch auf den Fersen

Aufstellung: Rimmler – Braun, Fröhlich, Bohneberg, Wolf – Schmid, Körbel, Scheurer (81. Sandig), Kaul – Kohl (74. Groß), Lühring (65. Plewa)
Tore: 1:0 21. Min. Kaul, 2:0 70. Min. Kohl (FE), 3:0 73. Min. Kaul

Am kommenden Sonntag, den 25.10., steht für unsere Erste das Spiel gegen die SG Lobbach an. In der Vergangenheit konnte der FC Spiele gegen Lobbach oft siegreich gestalten (3 Sieg in den letzten Spielen). Zudem will sich unsere Mannschaft mit einem weiteren Sieg ihre Position in der Spitzengruppe der Kreisliga HD weiter festigen. Anst0ß ist um 14:30 in Lobbach (Adresse).

Nach oben