News – FCD II2020-10-20T14:12:34+02:00
2710, 2020

Kategorien: Aktivität, FCD II, Saison 2020/21|

Nur eine gute Halbzeit reicht nicht

Unsere 2. Mannschaft konnte beim bisher sieglosen Tabellenletzten in Leimen nicht gewinnen. Zwar hatte Leimen fünf Spieler der spielfreien 1. Mannschaft eingesetzt, was aber nicht die alleinige Entschuldigung für die Niederlage sein soll.

Tatsache ist, dass unsere Mannschaft in Hälfte eins nicht wirklich zu ihrem Spiel fand und bereits in der 11. Minute in Rückstand geriet. Der Ausgleich fiel in der 20. Minute durch ein Eigentor des Ex-Dossenheimers Lewandowski, der seinen Torwart bei einer Rückgabe auf dem falschen Fuß erwischte. In der 38. Minute dann der beste Angriff unserer Mannschaft den Peter Bender mit seinem achten Saisontor nach guter Vorarbeit von Felix Müller zum 2:1 vollendete. Die Freude hielt nicht lange, denn der Torjäger der 1. Mannschaft des VfB, Daniel Reinmuth, glich zwei Minuten später aus. Hier sah unsere Abwehr nicht gut aus und auch beim 3:2 für Leimen, durch Linhardt, ebenfalls ein Spieler der 1. Mannschaft des VfB, leistete unsere Abwehr Hilfestellung.

In der 2. Hälfte war Dossenheim klar die bessere Mannschaft und setzte Leimen unter Dauerdruck. Leider gelang der verdiente Ausgleich oder der mögliche Sieg nicht mehr. Alle Tore der Leimener wurden von einem Spieler der 1. Mannschaft vorbereitet und zwei Tore wurden von Spielern der 1. Mannschaft erzielt. Weiterhin war der Ex-Dossenheimer Reinmuth der Spieler beim VfB, der in Hälfte zwei die meisten Angriffe unserer Mannschaft, in der Abwehr aushelfend, mit seiner enormen Kopfballstärke im eigenen Strafraum klärte. Man mag über den Einsatz von Spielern der 1. Mannschaft in der 2. Mannschaft denken wie man will, legitim ist es, und somit kam Leimen zu seinem 1. Saisonsieg.

Aufstellung: Janke – Erny (88. Heckmann), Dahl (60. Wolf), M. Späth, T. Bender – Müller (60. Nuzaih), Gramlich, Ruland (46. Pöttner), P. Späth – Elerkmann, P. Bender
Tore: 1:1 20. Min. Eigentor, 1:2 38. Min. P. Bender

Am kommenden Sonntag steht unser Zweite nun dem VfB St. Leon II gegenüber. Anstoß ist um 11 Uhr auf dem Dossenheimer Jahnsportplatz.

2610, 2020

Kategorien: Aktivität, Allgemein, FC-Jugend, FCD I, FCD II, Saison 2020/21|Schlagwörter: , , , , , , , |

Ergebnisse KW 43

Aktivität
25.10. 1. Mannschaft: SG-SV Lobbach – FCD I – 3:1 (Tor: Lühring)
25.10. 2. Mannschaft: VfB Leimen II – FCD II – 3:2 (Tore: Eigentor, Bender)
24.10. Damen: SpG Heidelberg Nord – VfB Gartenstadt – Abgesagt

Jugend
21.10. A-Jugend: JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen – SG Kirchheim II – 2:3 n.V.
23.10. E-Jugend: FCD I – FC Bammental – 1:0
24.10. B-Jugend: JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen – SV Rohrbach/S. – 5:1
24.10. A-Jugend: JSG Neckarau / ​Pfingstberg – JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen – 3:1

Nächste Spiele

Jugend
31.10. 12:30 Uhr – B-Jugend: SC Pfingstberg-Hochstätt – JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen (Landesliga, Adresse)
31.10. 14:30 Uhr – A-Jugend: JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen – VfB Bad Rappenau (Landesliga)
31.10. 15:15 Uhr – C-Jugend: FC Astoria Walldorf 3 – FCD (Kreisliga, Adresse)
31.10. 18:00 Uhr – A-Jugend: JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen II – JSG Lobbach 2 (Kreisliga)

Aktivität
01.11. 14:30 Uhr – 1. Mannschaft: FCD I – SG Viktoria Mauer (Kreisliga)
01.11. 11:00 Uhr – 2. Mannschaft: VfB Leimen II – VfB St. Leon II (Kreisklasse A)
01.11. 17:30 Uhr – Damen: TSV Wieblingen – SpG Heidelberg Nord (Landesliga, Adresse)

2010, 2020

Kategorien: Aktivität, FCD II, Saison 2020/21|Schlagwörter: , , , , |

Wie man ein Spiel spannender gestaltet, als es eigentlich war

In einem Spiel in dem der Schiedsrichter vier Foulelfmeter gab, hatte am Ende Dossenheim drei weitere Punkte eingefahren und kletterte in der Tabelle auf Platz vier. Endlich gelangen zwei Siege in Folge, wobei es sich unsere Mannschaft selbst sehr schwer machte. In den ersten 25 Minuten hatte der FCD 2 alles im Griff und beherrschte den Gegner in allen Belangen, nutzte aber die gut heraus gespielten Chancen nicht konsequent. In der 25. Minute gab es den ersten (zweifelhaften) Foulelfmeter für Rockenau, den die Gäste zur Führung nutzten. Nur fünf Minuten später wieder Elfmeter für Rockenau, den Dossenheims Torwart Miltner aber abwehrte. Innerhalb von einer Minute drehten dann die Dossenheimer das Spiel. In der 44. Minute traf Peter Bender auf Vorlage von Paul Späth zum Ausgleich und in der 44. Minute verwandelte Samuel Ruland einen an Felix Müller verschuldeten Foulelfmeter zum 2:1 Pausenstand. In Hälfte zwei waren fünf Minuten gespielt, als Peter Bender für Paul Späth auflegte, der auf 3:1 erhöhte. Wie zuvor ging das Spiel mehr oder weniger nur in Richtung Rockenauer Tor, aber der Abschluss ließ weiter zu wünschen übrig. Rockenau gab nicht auf, aber mehr als der Treffer zum 3:2 (wieder) durch einen Elfmeter von Lauchner gelang den Gästen nicht mehr. Der Sieg war völlig verdient, aber mit der nicht konsequenten Chancennutzung macht man solche Spiele unnötig spannend und belastet zudem die Nerven der Trainer.

Aufstellung: Miltner – T. Bender (84. Gramlich), Dahl, M. Späth, Erny – Müller (68. Nurzaih), Ruland, Pöttner, P. Späth – Elerkmann, P. Bender
Tore: 1:1 43. Min. P. Bender, 2:1 44. Min. Ruland (FE), 3:1 53. Min. P. Späth

Das nächste Spiel bestreitet unsere Zweite am Sonntag, den 24.10., gegen den Tabellenletzten VfB Leimen II. Dieser Gegner sollte aber trotz der Tabellenposition ernst genommen werden, denn die Mannschaft des ehemaligen Dossenheimer Jugendspielers Lukas Kirsch steht im Halbfinale des Kreispokals und hat dort unter anderem den Kreisligisten FC Rot geschlagen. Anpfiff ist um 14:30 Uhr in Leimen (Adresse).

1910, 2020

Kategorien: Aktivität, Allgemein, FC-Jugend, FCD I, FCD II, Saison 2020/21|Schlagwörter: , , , , , , , |

Ergebnisse KW 42

Aktivität
15.10. 1. Mannschaft: VfL Heiligkreuzsteinach – FCD I – 1:3 (Tore: 2x Kaul, Kohl)
18.10. 2. Mannschaft: FCD II – SG Rockenau – 3:2 (Tore: P. Bender, Ruland, P. Späth)
18.10. 1. Mannschaft: FCD I – 1. FC Wiesloch – 3:0 (Tore: 2x Kaul, Kohl)
18.10. Damen: TSV Amicitia Viernheim 2 – SpG Heidelberg Nord – 9:2

Jugend
13.10. C-Jugend: JSG Elsenztal – FCD – 1:2
16.10. A2-Jugend: SG Dielheim II – JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen II – 1:1
17.10. E-Jugend: TSG Rohrbach – FCD – 0:1
17.10. E2-Jugend: TSG Rohrbach II – FCD II – 0:1
17.10. D-Jugend: FCD – ASC Neuenheim – 0:3
17.10. C-Jugend: FCD – TSG Hoffenheim IV – 3:1
17:10. B-Jugend: SV Waldhof Mannheim II – JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen – 2:0
17.10. A-Jugend: JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen – JSG Kirchardt / ​Ittlingen – 6:1

Nächste Spiele

Jugend
21.10. 19:30 Uhr – A-Jugend: JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen – SG Kirchheim II (Kreispokal)
23.10. 18:00 Uhr – E-Jugend: FCD I – FC Bammental (Kreisklasse A)
24.10. 13:00 Uhr – B-Jugend: JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen – SV Rohrbach/S. (Landesliga)
24.10. 15:30 Uhr – A-Jugend: JSG Neckarau / ​Pfingstberg – JSG Dossenheim / ​Ziegelhausen (Landesliga, Adresse)

Aktivität
25.10. 14:30 Uhr – 1. Mannschaft: SG-SV Lobbach – FCD I (Kreisliga, Adresse)
25.10. 14:30 Uhr – 2. Mannschaft: VfB Leimen II – FCD II (Kreisklasse A, Adresse)
24.10. 11:00 Uhr – Damen: SpG Heidelberg Nord – VfB Gartenstadt (Landesliga, Fußballcampus HD)

1310, 2020

Kategorien: Aktivität, FCD II, Saison 2020/21|Schlagwörter: , , , , |

FCD II kann es auch Auswärts

Obwohl unsere Zweite in Waldhilsbach mehrere Stammspieler ersetzen musste, zeigte die Mannschaft auf dem tiefen Geläuf wohl ihr bestes Saisonspiel. Gegenüber dem verlorenen Heimspiel gegen Rohrbach, war sofort der Wille und die Disziplin zu erkennen, mit der die Dossenheimer zu Werke gingen. Aus einer sicheren Abwehr um den starken Torhüter Florian Wenz, wurde immer wieder gut nach vorne gespielt, und der sicher nicht schwache Gegner unter Druck gesetzt. In der 38. Minute dann der verdiente Führungstreffer für Dossenheim durch Paul Späth, der einen Abpraller aus spitzem Winkel im Tor versenkte. Nach der Pause war das Spiel gerade mal 30 Sekunden wieder angepfiffen, als unsere Abwehr einmal nicht gut gestaffelt stand und Waldhilsbach durch Steiner den Ausgleich erzielte. Der FCD II ließ sich aber nicht aus dem Konzept bringen und kombinierte weiter stark, während die Einheimischen immer wieder versuchten mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. In der 53. Minute wurde Paul Späth, der in diesem Spiel fast nur durch Foulspiel zu stoppen war, vom Torhüter Waldhilsbachs im Strafraum zu Fall gebracht. Der ebenfalls sehr stark spielende Samuel Ruland verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zur erneuten Führung für unsere Elf. Auch in der Folge stand unsere Abwehr trotz verletzungsbedingter Wechsel recht sicher, und die Antreiber aus dem Mittelfeld, Samuel Ruland, Felix Müller und Paul Späth brachten immer wieder die beiden stets beweglichen und laufstarken Stürmer Peter Bender und Steffen Mechler ins Spiel. Die Entscheidung gelang dann auch Peter Bender in der 76. Minute, als er sich gegen seinen Gegenspieler gut durchsetzte und zum 3:1 Endstand einschoss.

Nach dem ersten Auswärtsdreier der Saison steht für unser Zweite am Sonntag, den 18.10., das Spiel gegen die SG Rockenau an. Anpfiff ist um 12:30 Uhr auf dem Dossenheimer Jahnsportplatz.

Aufstellung: Wenz – Wisdom (42. Bolleyer), M. Späth (83. Heckmann), Dahl, T. Bender – P. Späth, Ruland, Pöttner, Müller – Mechler, P. Bender
Tore: 38. Min 0:1 P. Späth, 53. Min 1:2 Ruland, 76. Min. 1:3 P. Bender

Nach oben